Mein Säntis – Menschen und ihre Beziehung zum bekanntesten Berg der Bodensee-Region Mein Säntis Videoarchiv

Mein Säntis Video PR Kampagne Medienarbeit Schwebebahnen Säntis der Berg Logo

Mein Säntis Videoarchiv

 

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Albert Koller

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Alois Krapf

 

 «Mein Säntis» – Die Geschichte von Bruno Egloff

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Celeste Sloman

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Niklaus Hörler

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Frida Krapf

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Jürg Frischknecht

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Karl Locher

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Doris Ramsauer

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Marcello Albasini

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Arnold Forrer

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Ramona Forchini

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Roland Düsel

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Simona Rikenmann

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Werner Aemisegger

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Werner Näf

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Andreas Marty

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Lenka Lukáčová

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Karin Kunz

«Mein Säntis» – Die Geschichte von Karin Kunz

 Weitere Videos auf dem Youtube Kanal “Säntis – der Berg”…

 

Der Säntis wird zum Film-Protagonisten

Vor fünf Jahren vollzog die Säntis Schwebebahn AG einen Quantensprung: Die Aktionäre stimmten einer Verdoppelung des Aktienkapitals zu, um der wunderbaren Gegend rund um den Säntis wieder jene Aufmerksamkeit zu verschaffen, die ihr als einzigartige Tourismus-Region gebührt. Direkt neben der Talstation der Schwebebahn entstand ein neues, modernes Hotel in harmonischer Verbindung zur Natur. Im vergangenen Dezember konnte „Säntis – das Hotel“ termingerecht seine Eröffnung feiern. Nun doppelt die Säntis Schwebebahn AG mit der aussergewöhnlichen Kampagne „Mein Säntis“ nach, für die sie den in New York lebenden Schweizer Fotografen und Dokumentarfilmer Marco Grob gewinnen konnten.

Weitherum sichtbar ist der Säntis als markantester Berg der Bodensee-Region nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein Wahrzeichen. An schönen Tagen gewährt er einen sensationellen Weitblick auf sechs Länder. Aber auch von Wolken umgeben bietet er ein einzigartiges Naturspektakel, manchmal sogar mit Sonnenschein und Regen oder Schneegestöber gleichzeitig. Der Säntis lässt niemanden unberührt, und wer ihn einmal erlebt hat, kommt immer wieder zurück. Diese „Beziehung“, die der Säntis zu den Menschen herstellt, bildet die Basis der 23 filmischen Porträts „Mein Säntis“, die in den kommenden Jahren einer besonderen Tourismus-Region wieder vermehrt und nachhaltig Aufmerksamkeit verschaffen sollen.

Bildlich umgesetzt wurde die aussergewöhnliche Kampagne „Mein Säntis“ vom bekannten, in New York lebenden Fotografen und Dokumentarfilmer mit Oltener Wurzeln, Marco Grob, der schon zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie Barack Obama, Roger Federer, Robert de Niro, Christine Lagarde oder Steve Jobs eindrucksvoll porträtiert hat.

In drei stimmigen Filmporträts schildern der Appenzeller Musiker Hansueli Alder, der New Yorker Hauswart Tony und die blinde Luzerner Studentin Bernarda, wie sie „ihren“ Säntis erleben: als ein Stück unersetzbare Heimat, ein atemberaubendes Erlebnis verbunden mit einem grossen Freiheitsgefühl oder eine einmalige Erfahrung für alle Sinne. In zwanzig weiteren Kurzporträts geben Personen verschiedenen Alters und von unterschiedlichster Herkunft ihren Eindruck vom Säntis in einem sehr persönlichen Statement wieder.

Mit „Mein Säntis“ ist es der Säntis Schwebebahn AG gelungen, den bekanntesten Berg der Bodensee-Region in immer wieder neuem Licht, in seinen zahlreichen, auch überraschenden Facetten und als ein stets faszinierendes Ausflugs-Ziel zu zeigen. Wie schon vor fünf Jahren bei der Grundsteinlegung zu einer neuen Ära haben Verwaltungsrat und Geschäftsleitung mit Mut und Weitsicht eine prägnante Lösung für die Zukunft gewählt, welche die Qualität und Authentizität der Region und die gebotenen Leistungen unterstreicht.

www.meinsaentis.ch

Mein Säntis Video PR Kampagne Medienarbeit Schwebebahnen Säntis der Berg Logo

Mein Säntis – Menschen und ihre Beziehung zum bekanntesten Berg der Bodensee-Region

Mein Säntis Video PR Kampagne Medienarbeit Schwebebahnen Säntis der Berg Logo

TV Beitrag  www.tvo-online.ch

 «Mein Säntis» – Die Geschichte von Bernarda Bruno

 

 «Mein Säntis» – Die Geschichte von Hansueli Alder

 

  «Mein Säntis» – Die Geschichte von Tony Malena

Weitere Video Clips anzeigen…

 

Der Säntis wird zum Film-Protagonisten

Vor fünf Jahren vollzog die Säntis Schwebebahn AG einen Quantensprung: Die Aktionäre stimmten einer Verdoppelung des Aktienkapitals zu, um der wunderbaren Gegend rund um den Säntis wieder jene Aufmerksamkeit zu verschaffen, die ihr als einzigartige Tourismus-Region gebührt. Direkt neben der Talstation der Schwebebahn entstand ein neues, modernes Hotel in harmonischer Verbindung zur Natur. Im vergangenen Dezember konnte „Säntis – das Hotel“ termingerecht seine Eröffnung feiern. Nun doppelt die Säntis Schwebebahn AG mit der aussergewöhnlichen Kampagne „Mein Säntis“ nach, für die sie den in New York lebenden Schweizer Fotografen und Dokumentarfilmer Marco Grob gewinnen konnten.

Weitherum sichtbar ist der Säntis als markantester Berg der Bodensee-Region nicht nur ein beliebtes Ausflugsziel, sondern auch ein Wahrzeichen. An schönen Tagen gewährt er einen sensationellen Weitblick auf sechs Länder. Aber auch von Wolken umgeben bietet er ein einzigartiges Naturspektakel, manchmal sogar mit Sonnenschein und Regen oder Schneegestöber gleichzeitig. Der Säntis lässt niemanden unberührt, und wer ihn einmal erlebt hat, kommt immer wieder zurück. Diese „Beziehung“, die der Säntis zu den Menschen herstellt, bildet die Basis der 23 filmischen Porträts „Mein Säntis“, die in den kommenden Jahren einer besonderen Tourismus-Region wieder vermehrt und nachhaltig Aufmerksamkeit verschaffen sollen.

Bildlich umgesetzt wurde die aussergewöhnliche Kampagne „Mein Säntis“ vom bekannten, in New York lebenden Fotografen und Dokumentarfilmer mit Oltener Wurzeln, Marco Grob, der schon zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie Barack Obama, Roger Federer, Robert de Niro, Christine Lagarde oder Steve Jobs eindrucksvoll porträtiert hat.

In drei stimmigen Filmporträts schildern der Appenzeller Musiker Hansueli Alder, der New Yorker Hauswart Tony und die blinde Luzerner Studentin Bernarda, wie sie „ihren“ Säntis erleben: als ein Stück unersetzbare Heimat, ein atemberaubendes Erlebnis verbunden mit einem grossen Freiheitsgefühl oder eine einmalige Erfahrung für alle Sinne. In zwanzig weiteren Kurzporträts geben Personen verschiedenen Alters und von unterschiedlichster Herkunft ihren Eindruck vom Säntis in einem sehr persönlichen Statement wieder.

Mit „Mein Säntis“ ist es der Säntis Schwebebahn AG gelungen, den bekanntesten Berg der Bodensee-Region in immer wieder neuem Licht, in seinen zahlreichen, auch überraschenden Facetten und als ein stets faszinierendes Ausflugs-Ziel zu zeigen. Wie schon vor fünf Jahren bei der Grundsteinlegung zu einer neuen Ära haben Verwaltungsrat und Geschäftsleitung mit Mut und Weitsicht eine prägnante Lösung für die Zukunft gewählt, welche die Qualität und Authentizität der Region und die gebotenen Leistungen unterstreicht.

www.meinsaentis.ch

Mein Säntis Video PR Kampagne Medienarbeit Schwebebahnen Säntis der Berg Logo

Galerie: Mister Saxr

 

Die Bilder von Mister Saxr sind in einzelnen Shootings, teilweise in der Agentur Büro 10 selber, dann aber auch an Live-Auftritten entstanden. Diverse Profi-Fotografen haben uns dabei geholfen. Viele Bilder sind von David Biedert von davidbiedert.com entstanden. Auch Sandra Negri und eigene Büro 10 Fotografen (inhouse) haben die Bildwelten kreiiert. Einerseits zeigen die Bilder die Spielfreude des Saxofonisten, andererseits sind sie aber auch visuelle Basis für Veranstalter, die den Saxophonisten Mister Saxr buchen und eigene Werbeflyer herstellen wollen. Im Netz und auch in Social-Media-Kanälen dürfen die Bilder unter Verwendung des copyrights der jeweiligen Fotografen verwendet werden. Neben den Bildern haben wir auch Filme von Mister Saxr hergestellt. Diese finden sich auf youtube oder vimeo. Auch diese visuellen Arbeiten tragen zum gesamten Marktauftritt des Saxofonisten Mister Saxr bei.

www.mistersaxr.ch

www.saxophonist-live.ch

Mister Saxr Logo