Stiftung Wunderlampe erfüllt Jugendlicher mit Cerebral Parese Herzenswunsch

Suna erlebte im Tandemfallschirmsprung die Verwirklichung eines lange gehegten Wunschtraums.

Einmal mit einem Fallschirm durch die Lüfte gleiten war Sunas ganz grosser Wunschtraum, den sie über Jahre hinweg hegte. Die Jugendliche ist aufgrund einer Cerebral Parese auf einen Rollstuhl angewiesen. Immer wenn sie in den Himmel schaute, stellte sie sich vor, wie es wohl wäre, in 4000 Metern Höhe über der Erde zu schweben. Die Stiftung Wunderlampe konnte den innigen Herzenswunsch von Suna zusammen mit dem Para Sport Club Triengen verwirklichen.

Ihre Hände wollen Suna nicht richtig gehorchen und die Beine vermögen sie nur mit Krücken über ganz kurze Strecken zu tragen. In den Armen hingegen steckt die ganze Kraft der Jugendlichen. Damit kann sie auch ein Tennisracket so bewegen, dass ihr ein kräftiger Aufschlag gelingt. Oder sie kann sich dank ihrer Muskelkraft problemlos auf dem Soziussitz eines Motorrads halten. Suna liebt das Adrenalin und den Nervenkitzel, ihre Beeinträchtigung schränkt sie aber in vielem ein, das für andere Menschen selbstverständlich ist. Deshalb stellte sie sich in ihren Träumen immer wieder vor, wie es wohl sein würde, mit einem Fallschirm hoch über der Erde zu schweben. Diesen Traum teilte sie auch mit ihren Eltern mit, die ihn an die Stiftung Wunderlampe weiterleiteten.

Bei schönstem Frühlingswetter und idealen termischen Bedingungen wurde Suna auf der Flying Ranch in Triengen im Wynental mit Sprungoverall und -mütze und -brille eingekleidet. Zudem mussten ihre Beine mit einer speziellen Vorrichtung fixiert werden. Tandempartner Thomas erklärte ihr den ganzen Ablauf und schon konnte das Flugzeug auf die Startpiste rollen. Nachdem Suna sicher im Fallschirmgurtzeug mit ihrem Fluglehrer verbunden war und das Flugzeug die Höhe von 4000 Metern erreicht hatte, öffnete sich die Seitentür und es hiess „ready, set, go“. Schon befand sich Suna mit Tandemmaster Thomas im freien Fall – ein Adrenalinkick, wie sie es sich so lange gewünscht hatte, schlichtweg überwältigend. Nach knapp einer Minute öffnete sich der Fallschirm und Suna schwebte während weiterer sieben Minuten langsam der Erde zu. Dabei fühlte sie sich frei und fast schwerelos wie ein Vogel. Sicher gelandet im Kreis ihrer Familie und mehreren Begleitpersonen, die ihren Fallschirmsprung begeistert beklatschten, strahlte Suna vor Glück übers ganze Gesicht.

Suna gleitet durch die Lüfte
Suna gleitet durch die Lüfte

 

Stiftung Wunderlampe – Träume werden wahr

Die Stiftung Wunderlampe erfüllt Herzenswünsche von schwerkranken oder behinderten Kindern. Die Stiftung ist natio- nal tätig. Sie ist in der ganzen Schweiz steuerbefreit und wird von der Eidgenössischen Stiftungsaufsicht (EDI) und einer eigenen externen Revisionsstelle überprüft. Seit ihrer Gründung im Jahr 2001 konnte die Stiftung Wunderlampe schon über 1’600 Wünsche erfüllen. Einen Überblick über die Vielfältigkeit dieser Erlebnisse finden Sie online unter: www.wunderlampe.ch

Wunschanmeldungen

Langzeit- und schwer erkrankte oder behinderte Kinder haben die Möglichkeit, einen Wunsch anzumelden. Eingereicht werden können die Wunschanfragen auch durch deren Angehörige, Freunde oder Bekannte. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Stiftung Wunderlampe, Karin Haug-Bleuler, Geschäftsführerin, Zürcherstrasse 119, 8406 Winterthur. Telefon: +41 52 269 20 07, Fax: +41 52 269 20 09, E-Mail: info@wunderlampe.ch

Jede Spende hilft, weitere Kinderwünsche zu erfüllen. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Spendenkonto PostFinance 87-755227-6.